Pulverbeschichtungsanlage für die Beschichtung von Felgen
info@mainhattan-wheels.de   06074 – 48 66 5 66 anrufen

High-End Einbrennöfen und Pulverlackstände
Optimiert für die Beschichtung von Felgen
Inklusive Pulverschulungen mit praktischem Training
Komplett vom Felgenprofi eingerichtet
Support, Service und Wartung
24h-Ersatzteilservice

Kontakt aufnehmen

Komplett vom Felgenprofi eingerichtet
Support, Service und Wartung
24h-Ersatzteilservice

High-End Einbrennöfen und Pulverlackstände
Optimiert für die Beschichtung von Felgen
Inklusive Pulverschulungen mit praktischem Training

  FÜR DIE BESCHICHTUNG VON FELGEN  

BESCHICHTUNGSANLAGEN

PULVER

  ZUM FELGEN-GLANZDREHEN  

BESCHICHTUNGSANLAGEN

PULVER

Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen | Unser Basispaket

Pulverlack-Einbrennofen, Pulverkabine, Gema-Handbeschichtungsgerät und Ofenwagen

  • High End Einbrennofen/Kammerofen
  • Speziell designed für den Einbrennvorgang bei Felgen
  • Siemens Steuerung garantiert exakte Temperatur (∆ ca. 0,1 °C)
  • Feuerverzinkt mit Profilstahl verstärkt und 150mm Steinwolle isoliert
  • Pulverkabine mit hoher Absaugleistung von 8.000m³pro Stunde
  • 8-Filter-System mit Polyester Filterpatronen Typ NA 170
  • Pulverkabine mit Steuerungseinheit frequenzgesteuert
  • Handpulversysteme Gema OPTIFLEX PRO Q oder PRO B SPRAY
  • Radanwendungsbezogene Schulung vom Felgenprofi
  • Softwarebasierte Optimierung der Einbrennparameter
  • Vollständig CE-konform
  • Montage, Inbetriebnahme, Schulung und technischer Support
  • Jederzeit ohne Systemwechsel erweiterbar!

Einrichtung E1 | Bestückte Ofenmessung mit softwarebasierter Aushärtungsanalyse

  • Inbetriebnahme der Pulverbeschichtungsanlage
  • Unbestückte Ofenmessungen
  • Bestückte Ofenmessungen (160°C / 180°C / 200°C)
  • Softwareinstallation und Auswertung der Messungen
  • Eingabe der Pulverlacktypen
  • Detaillierte Aushärtungsanalyse und Ermittlung der Einbrennzeiten

Einrichtung E2 | Einstellung des Handbeschichtungssystems

  • Programmierung des Handbeschichtungssystems für verschiedene Pulverlacktypen und Felgengeometrien

Schulung G1 | Grundlagenschulung für die radanwendungsbezogenene
Pulverbeschichtung inkl. Beschichtung mit Acrylpulverlacken

  • Grundlagen der Pulverbeschichtung
  • Vorbereitung von Felgen zur Pulverbeschichtung
  • Materialbeschaffungs- und Produktionsplanung
  • Vorbereitung von Felgen zur Acryl-Pulverbeschichtung
  • Umgang mit Acrylpulver
  • Einstellungsmöglichkeiten des Handpulversystems
  • Durchführung von Acrylpulverbeschichtung von Felgen

Schulung G2 | Beschichtung von Epoxi-, Polyester- und Hybrid-Pulverlacken

  • Pulvergrundierung von Felgen
  • Umgang mit epoxi-, polyester- und hybrid-basierten Pulverlacken
  • Einstellungsmöglichkeiten des Handpulversystems
  • Durchführung von Polyesterbeschichtungen
    von Felgen

Die technischen Spezifikationen erhalten Sie auf Anfrage!

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern, pulvern und glänzen!

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin zur Vorführung!

Experte für Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen - Thomas Beez von Mainhattan Wheels

“Unser Ziel ist es, unseren Kunden jahrelange Arbeit und Fehlschläge zu ersparen.

Dies geschieht durch den Transfer unseres Know-how aus 20 Jahren Felgenbearbeitung, während der Schulung und dem anschließenden Support.”

Pulverbeschichtungsanlagen zum Felgen-Pulverbeschichten

Pulverbeschichtungsanlagen zur Beschichtung neuer und gebrauchter Felgen

Für wen? Pulverbeschichtungsanlagen zur professionellen Felgenbeschichtung für Autohäuser, KFZ-Werkstätten, Lackierereien, Karosseriebauer, Reifenservice und Smart Repair Anbieter

Schaffen Sie durch professionelle Anlagen für die Radbearbeitung Mehrwerte durch Umsatzsteigerung, Kundenbindung und Felgenreparatur in Herstellerqualität. Durch den täglichen Einsatz im eigenen Reparaturbetrieb und in der Bearbeitung von neuen Rädern sehen wir uns immer neuen Anforderungen konfrontiert und es enstehen bei uns immer wieder neue Ideen. Diese werden umgehend in die Entwicklung aufgenommen und zeitnah implementiert. Hierdurch profitieren Sie von einer stetigen Weiterentwicklung der Prozesse und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

Warum bei uns kaufen? Pulverbeschichtungsanlagen speziell abgestimmt auf die Bearbeitung von Felgen

Pulverbeschichtung von Felgen im eigenen Haus mit komplett dafür abgestimmten Pulverbeschichtungsanlagen

Pulverbeschichtungs-Lösungen von Mainhattan-Wheels ermöglichen eine professionelle Beschichtung von Felgen. Durch die stetig steigenden Zahl zu bearbeitender Felgen am Markt bieten unsere Pulverbeschichtunganlagen eine perfekte Lösung für KFZ-Werkstätten, Karosseriebauer sowie Smart Repair Anbieter. Reparieren und beschichten Sie Felgen unkompliziert selbst und erhöhen Sie damit Ihren Gewinn, anstatt die Felgen extern bearbeiten zu lassen.

Felgenbearbeitung in Herstellerqualität mit schneller Amortisation und der Planbarkeit von Prozessdauer und Kosten

Eine Reparatur von Felgen in Herstellerqualität ist für viele Unternehmen entweder bisher nicht möglich gewesen oder es war sehr zeitaufwendig. Mit unseren Anlagen und den dazugehörenden Schulungen steigen Sie umgehend auf höchstem Niveau in die Beschichtung von Felgen ein. Durch die Minimierung händischer Bearbeitungsschritte ist eine Beschichtung von größeren Stückzahlen sofort problemlos möglich, zudem werden die Prozesse dadurch in Dauer und Kosten berechenbar.

Nach 1-2 Tagen Schulung
sofort ohne teures Fachpersonal
selbst Felgen beschichten

Wir bieten Ihnen vor der Inbetriebnahme eine professionelle Schulung von unserem Fachpersonal an. Dadurch können wir versprechen, dass jeder Mitarbeiter innerhalb von 1-2 Tagen in der Lage ist, mit unseren Anlagen auf höchstem Niveau zu arbeiten. Dank einer schnelle Armortisation, auch bei kleineren Stückzahlen, macht sich eine Pulverbeschichtungsanlage für Felgen innerhalb kürzester Zeit bezahlt. Wir schulen Ihre Mitarbeiter, stellen die Anlage optimal ein, liefern das benötigte Verbauchsmaterial und stehen Ihnen danach mit unserem Support zur Seite.

Einsatzbereiche: Komplettlösung zur farblichen Pulverbeschichtung von neuen und gebrauchten Felgen sowie Klarbeschichtung glanzgedrehter, polierter oder hochglanzverdichteter Felgen

Felgeninstandsetzung / -reparatur

Vorher
Eine stark oxidierte Chrysler Felge. Der beschädigte Bereich soll CNC-glanzgedreht werden.

  • Before-Klarbeschichtung mit Acrylpulverlack
    After-Klarbeschichtung mit Acrylpulverlack
    Vorher Klarbeschichtung mit Acrylpulverlack Nachher

Nachher
Die Felge wurde CNC-glanzgedreht, getempert und mit Acrylpulverlack klarbeschichtet.

Felgenveredelung

Vorher
Die gold lackierte DLW Felge soll in Wunschfarbe umbeschichtet werden.

  • Before-Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen
    After-Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen
    C4 Anodized Gold Matt Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen Lolly Pop Blue Hochglanz

Nachher
Nach dem Entlacken und Sandstrahlen wurde die Felge maskiert, grundiert, in Lollypop Blue pulverbeschichtet und anschließend acrylbeschichtet.

Felgenherstellung / -produktion

Individuelle Raddesigns
Auch zahlreiche andere Felgenhersteller vertrauen auf das Know-How von Mainhattan-Wheels.

  • Before-Pulverbeschichtung von Felgen in der Herstellung
    After-Pulverbeschichtung von Felgen in der Herstellung
    Vorher Pulverbeschichtung von Felgen in der Herstellung Nachher

Serienproduktion
Die neue und unbeschichtete Felge DELTA Felge wurde phosphorisiert, maskiert, pulvergrundiert und dann schwarz matt pulverbeschichtet.

Zeit für Veränderungen in der Felgenbearbeitung

Unser Pulverbeschichtungssystem ermöglicht den Einstieg in das profitable Geschäft der Felgenbearbeitung

Der Anteil hochwertiger Felgen am Markt hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. So ansprechend die großen und teuren Felgen sind, so aufwändig ist deren Reparatur im Falle eines Schadens. Die Reparatur beschädigter Oberflächen wird meist von Smart-Repair Anbietern, Felgendoktoren oder Karosseriebauern und Autolackierereien durchgeführt, also von Firmen, die die Oberflächen mit Hilfe einer Nasslackierung versuchen wiederherzustellen.

Die Reparatur findet dabei größtenteils durch eine händische Bearbeitung statt und die Lackierung muss durch ausgebildetete Lackierer erfolgen, da die erfolgreiche Nasslackierung von Felgen nur durch geübtes Personal durchgeführt werden kann. Durch die Bauform der meisten Felgen ist sowohl die Vorarbeit (z.B. Schleifen und Grundieren) als auch die eigentliche Lackierung extrem aufwändig und damit eher unbeliebt. Dies gilt auch für die Kalkulation der Betriebe, denn ein langer Einsatz an ausgebildetem Personal ist teuer.

Die Reparatur beschädigter Felgen ist damit, im Vergleich zu anderen Lackierarbeiten am Fahrzeug, weniger lukrativ und wird meist nur in Kombination mit der Bearbeitung anderer Bauteile durchgeführt. Für Branchen, die keine Erfahrungen mit der Verabeitung von Nasslacken haben, besteht eine hohe Markteintrittsbariere.

Die Pulverbeschichtung löst das klassiche Nasslackierverfahren bei der Felgenreparatur ab

Mit unseren Pulverbeschichtungsanlagen machen wir die Felgenreparatur planbar und profitabel

  • Steigerung der Qualität

    Die Pulverbeschichtung bietet eine deutlich bessere Oberflächengüte, als diese durch eine Nasslackierung erreicht werden kann. Durch das Erreichen einer höheren Schichtdicke ist sie weniger empfindlich für einen „schlechten“ Untergrund, zudem ist die Pulverbeschichtung schlag-, kratz- und abriebsfester und chemiebeständiger.

    Im Zuge eines Neuaufbaus der Felgenoberfläche wird die Felge zunächst entlackt, gestrahlt und dann pulvergrundiert. Anders als bei einer Nasslackierung wird z.B. bei gebrauchten Felgen nicht auf alten Lackschichten aufgebaut. Dies ermöglicht eine lange Haltbarkeit, da alle Fehlstellen beseitigt und die verwendeten Komponenten aufeinander abgestimmt sind.

    Die Nutzung von Acrylat-Pulverlacken (Acrylpulverbeschichtung) als letzten Beschichtungsschritt, ist mittlerweile aus der professionellen Felgenbeschichtung nicht mehr wegzudenken. Dieser „transparente Klarlack“ sorgt für ein Maximum an Witterungsbeständigkeit und damit für ein nachhaltiges Ergebnis der Felgen Aufbereitung.

  • Steigerung der Quantität

    Die Durchführung einer Pulverbeschichtung dauert je Felge meist weniger als eine Minute. Den Rest erledigt der Einbrennofen. Dadurch kann eine wesentlich größere Menge beschichtet werdem , als dies in gleicher Zeit durch eine Nasslackierung möglich ist.

    Zudem sind die Oberflächen nach dem Erkalten der Oberfläche sofort belastbar wodurch weitere Schritte – zum Beispiel die Reifenmontage –  zeitnah durchgeführt werden können.

  • Reduzierung der Materialkosten

    In der Regel sind Pulverlacke im Vergleich zu Nasslacken deutlich günstiger. Die aufwändige Reinigung von Nasslackpistolen, die teilweise mit gesundheitsschädlichen Lösemitteln erfolgen muss, entfällt komplett. Zudem wird bei der Verarbeitung von Pulverlacken eine höhere Materialausbeute erreicht.

  • Reduzierung der Lohnkosten

    Anders als im Nasslackbereich, in dem über einen langen Zeitraum ausgebildete und praktisch geübte Lackierer unabdingbar sind, kann im Pulverlackbereich Personal eingesetzt werden, welches innerhalb weniger Schulungstage auf einem extrem hohen Niveau beschichten können. Das spart natürlich Personalkosten und ermöglicht eine flexible Personalplanung.

  • Erreichen planbarer Prozesse

    Die Nasslackierung von Felgen ist bei Lackierern im Vergleich zur Bearbeitung anderer Fahrzeugteile besonders unbeliebt, da diese meist komplizierte und unzugängliche Formen aufweisen. Dadurch ist vor allem der zeitliche Aufwand im Zuge der Vorarbeit nur schwer planbar. Da meist auf alten Lackschichten aufgebaut wird, kann es zudem zu Unverträglichkeiten zwischen altem und neuem Material kommen, wodurch unvorhergesehene Stillstandzeiten eintreten können (Stichwort: “Der Lack kommt hoch”).  Bei Felgen mit vielen dünnen Speichen können “Läufer” im Zuge der Klarlackierung die Kalkulation mit einem Schlag zunichte machen.

    Dies ist bei der Pulverbeschichtung komplett anders. Alle vorbereitende Tätigkeiten sind gut planbar, sei es die Entlackugn, das Sandstrahlen oder die Beschichtung samt Einbrennvorgang selbst. Selbst die Beseitigung von Bordsteinschäden wird nun zum Planbaren teilprozess, da nun nur noch die sandgestrahlte Felge bearbeitet wird. Dabei wird der Schaden nur noch grob entfernt, denn die Pulvergrundierung kompensiert feine Fehlstellen problemlos. Das aufwändige Schleifen von “Übergängen” entfällt komplett.

  • Wechsel zu umweltschonenden Verfahren

    Bis zur Verwendung von 10 kg Pulverlack pro Stunde sind Pulverbeschichtungsanlagen in Deutschland nicht genehmigungspflichtig. Dies liegt vor allem daran, dass es sich bei der Pulverbeschichtung um ein lösemittel- und emissionsfreies Verfahren handelt. Dadurch ist es weniger umweltschädlich, nicht zuletzt auch auch aufgrund der höheren Materialausbeute.

Worauf wir bei unseren Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen besonders großen Wert legen

Hochwertige Komponenten | Flexible Kapazitätsanpassungen | Anwendungsbezogene Schulungen für die Pulverbeschichtung von Felgen

In der modernen Felgenbearbeitung führt mittlerweile kein Weg mehr um das Verfahren der Pulverbeschichtung vorbei. Beginnend mit der Grundierung, über farbgebende Beschichtungen, bis hin zur Klarbeschichtung – das Pulver ist in einem effizienten Bearbeitungsprozess nicht mehr wegzudenken, sei es aus umweltteschnischen Gründen, aus Gründen der Haltbarkeit, der Einfachheit des anzuwendenden Verfahren oder schlichtweg aus Kostengründen.

Mainhattan-Wheels legt beim Vertrieb der eigenen Anlagen aufgrund des im Laufe der Jahre gewonnenen Know-How vor allem auf folgende Dinge Wert:

  • Der beste Pulverbeschichter kann nur so viel leisten, wie die von ihm eingesetzten Anlagen und verwendeten Materialien leisten können

Dies beginnt mit der Auswahl der richtigen Pulverlacke, des optimalen Handgerätes, des richtigen Pulverlackstandes bis hin zum perfekten Ofensystem. Dabei kommt es neben der Qualität von Materialien und Anlage auch auf die richtigen Einstellungen an.

  • Flexibilität im Fall von Anpassungen der Anlagenkapazität

Häufig bleibt es nicht bei der Größe und Kapazizät der Erstanschaffung. Idealerweise sollte eine Anlage erweiterbar sein, ohne dabei einen kompletten Systemwechsel vollziehen zu müssen. Das impliziert aber auch, dass bereits in der Basisanlage die bestmöglichen Komponenten verbaut sein müssen. Nur so ist eine perfekte Qualität garantiert.

  • Professionelle Schulungen und Trainings ersparen in der Regel lange Perioden, in denen teure und frustrierende Fehler gemacht werden.

Erfahrung kann man nicht kaufen? Das stimmt nicht! Der Anlagenkauf bei Mainhattan-Wheels beinhaltet auch immer den Transfer unseres Wissens und unserer Erfahrungen an unsere Kunden.

Reproduktion des Herstellungsprozesses von pulverbeschichteten Felgen garantiert neuwertige Oberflächenergebnisse

Bei der Herstellung von Felgen werden Nasslackierung und Pulverbeschichtung oftmals kombiniert

Pulverbeschichtungsanlagen mit integrierten Nasslackkabinen

Unbegrenzte Möglichkeiten in der Felgenbeschichtung durch clever integrierte Nasslackkabinen

Durch die Integration einer Nasslacklösung in die Pulverbeschichtungsanlage erreichen wir ein Maximum an Flexibilität. Nach der Grundierung der Räder mit Pulverlack kann die farbgebende Beschichtung entweder mit Pulverlack oder mit einem Nasslack erfolgen. Die Möglichkeit der Kombinierbarkeit von Pulver- und Nasslack, bietet entscheidende Vorteile:

  • Beschichtet wird direkt auf die Pulverlackgrundierung. Der Untergund ist auch für Nasslacke optimal geeignet.
  • Jede erdenkliche Farbe kann lackiert verwendet werden. Einschränkungen durch eine beschränkte Auswahl an Pulverlackfarben entfallen.
  • Die Felgen werden - pulvergrundiert aus dem Einbrennofen kommend - direkt im warmen Zustand lackiert. Dadurch entfallen Trocknungszeiten. Zudem wird keine aktive Aufheizung der Nasslackkabine benötigt.
  • Nur der Basislack wird nasslackiert. Die Klarbeschichtung erfolgt wieder mit Acrylpulverlack
  • Das komplette Beschichtungssystem wird im Zuge der Nasslackierung nicht verlassen. In der Beispielabbildung ist die Nasslackkabine sogar am Monorailsystem angeschlossen.
Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen mit integrierten Nasslackkabinen

Das Baukasten-System für Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen

Groß werden, ohne Systemwechsel!

1
2
3
Plan einer Pulverbeschichtungsanlage für Felgen - Basispaket
1

Ofenwagen

2

Pulverkabine

3

Einbrennofen

1
2
3
Plan einer Pulverbeschichtungsanlage für Felgen mit Monorailsystem
1

Erweiterung Monorailsystem

2

Pulverkabine

3

Einbrennofen

1
2
3
4
5
6
7
1

Individuelles Monorailsystem mit Pufferplätzen

2

Pulverkabine

3

Einbrennofen

4

Einbrennofen für 4×4 Felgen

5

Rangierwagen für 2×4 Felgen

6

Rangierwagen für 4×4 Felgen

7

Nasslackkabine

Die Mainhattan-Wheels GmbH entwickelt und vertreibt Pulverbeschichtungsanlagen für die Herstellung und Reparatur von Felgen

Die Entwicklung findet dabei durch einen ständigen Erfahrungsaustausch mit der hauseigenen Felgenbearbeitung statt.

Vorführung gewünscht? Wir zeigen gerne was wir können!

Der Grundgedanke unserer Pulverbeschichtungsanlagen besteht darin, dass wir unseren Kunden eine professionelle Basisanlage liefern, die jederzeit erweiterbar ist. Dabei werden von Beginn an ausschließlich professionelle Bauteile verwendet. Somit ist von Anfang an eine Beschichtung in höchster Qualität möglich.

Vergleichen Sie unsere Pulverbeschichtungs-Lösung mit anderen Lösungen am Markt. In einer persönlichen Vorführung demonstrieren wir gerne ausführlich, welche Vorteile unsere Lösung bietet. Dabei zeigen wir Ihnen von A-Z, wie eine Oberflächenbearbeitung durchgeführt wird. In unserem Vorführzentrum in Dietzenbach können Sie im Anschluss auch andere Anlagen und Maschinen für die Felgenbearbeitung in Aktion sehen. Sämtliche Anlagen werden für die Bearbeitung neuer und gebrauchter Felgen auch im eigenen Betrieb eingesetzt.

Unsere Pulverbeschichtungsanlage für Felgen sind perfekt abgestimmt

Für jedes Pulverbeschichtungssystem nehmen wir eine softwarebasierte Aushärtungsanalyse vor

Pulverbeschichtungsanlagen fuer Felgen - perfekt abgestimmt vom Profi

Pulverbeschichtungsanlage für Felgen – Bestückte Ofenmessung

Die Verwendung hochwertiger Komponenten beim Ofenbau ist ebenso wichtig wie die anschließende Ermittlung der richtigen Einbrennparameter. Damit diese korrekt bestimmt werden können, führen wir bei jeder Kundenanlage eine bestückte Ofenmessung durch.

Dabei wird der Ofen mit Felgen bestückt, an denen ein hochempfindliches Messsystem angebracht wird. Während des anschließenden Einbrennzyklus, erfassen wir mit Hilfe mehrerer Sensoren alle wichtigen Luft- und Objekttemperaturen. Dabei findet eine Unterscheidung der unterschiedlichen Materialstärken in den verschiedenen Bereichen der Felge statt. Mit den dabei gewonnenen Daten wird im Anschluß eine präzise Aushärtungsanalyse durchgeführt.

Pulverbeschichtungsanlage für Felgen – softwarebasierte Aushärtungsanalyse

Um eine optimale Aushärtung der unterschiedlichen Pulverlacktypen gewährleisten zu können, müssen sowohl Ofentemperatur als auch Einbrenndauer exakt ermittelt werden. Die zuvor erhobenen Messdaten werden dazu in eine Software gespielt.

Nach Eingabe der Vorgaben der Pulverlackhersteller für den jeweiligen Pulverlacktyp, errechnet die Software nun alle für eine oprimale Aushärtung notwendigen Parameter.

Damit wird bei jeder unserer Pulverbeschichtungsanlage für Felgen von Anfang an sichergestellt, dass für alle Pulverlacktypen die richtigen Parameter verwendet werden. Fehler im Zuge des Einbrennvorgangs werden dadurch nahezu ausgeschlossen.

Pulverbeschichtungsanlage kaufen – Warum Sie ihre Pulverbeschichtung zum Felgen beschichten von Mainhattan Wheels kaufen sollten!

Perfekt abgestimmte Pulveranlagen und stetige Weiterentwicklung unserer Beschichtung durch den täglichen Einsatz an der Alufelge

Profitieren Sie von unserer längjährigen Erfahrung in der Radbearbeitung und Anlagenentwicklung:

  • Entwicklung aus dem eigenen Bedarf heraus und damit für den Einsatz zur Bearbeitung neuer und gebrauchter Felgen optimiert.

  • Bedienerfreundlich, präzise und leistungsstark!

  • Sie erhalten ein zweitägiges anwendungsbezogenes Training, in dem wir Ihnen unser komplettes felgenspezifisches Know-How vermitteln:


    • Schulung von Profis, die täglich in der Pulverbeschichtung neuer und gebrauchter Felgen praktisch arbeiten und alle „Kniffe“ beherrschen
    • Nach der Schulung sind Sie sofort in der Lage, Geld mit dem Einsatz der Anlage zu verdienen.
    • Es entfallen jahrelange Arbeit und Fehlschläge, die beim autodidaktischen Erlernen die Regel sind.
  • Zudem unterstützen wir Sie bei allen wichtigen Prozessen, die direkt mit der Pulverbeschichtung zusammenhängen:


    • Vorbehandlung der Räder
    • Materialversorgung (Pulverlacke und Verbrauchsmaterial)
    • Umgang mit Fehlstellen und Fehlbeschichtungen
    • Kalkulation und Marketing

Welche signifikanten Vorteile bieten unsere Lösungen zum Beschichten von Felgen?

  • Komplette Anlage speziell designed für die Beschichtung von Felgen

  • Hochwertige Komponenten von Siemens garantieren gleichmäßige und exakte Ofentemperatur (Abweichung im Durchschnitt lediglich ca. 0,1 °C)

  • Pulverkabine mit hoher Absaugleistung von 8.000m³pro Stunde

  • Pulverkabine mit Steuerungseinheit frequenzgesteuert

  • Softwarebasierte Optimierung der Einbrennparameter

  • Handpulversysteme Gema OPTIFLEX PRO Q oder PRO B SPRAY

  • Radanwendungsbezogene Schulung vom Felgenprofi

  • Montage, Inbetriebnahme, Schulung und technischer Support

Pulverst du schon oder lackierst du noch?

Jetzt alle Kundenanfragen perfekt bedienen können!

Nach 2 Tagen Schulung Felgen selbst professionell pulverbeschichten

Support und Wartung für unsere Pulverbeschichtungsanlagen

Schneller und professioneller Service von unseren Beschichtungs-Profis

Sie benötigen unsere Unterstützung?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 06074 – 48 66 5 66 oder
schreiben Sie Ihr Anliegen an info@mainhattan-wheels.de

Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie wichtig ein verlässlicher Support ist, damit es im Worst Case nicht zu langen Nutzungsausfällen von Anlagen kommt. Wir legen daher sehr viel Wert auf einen schnellen und professionellen Service.

Für unsere Kunden halten wir z.B. stets vor:

  • Verbrauchsmaterialien (Pulver-, Nasslacke und Beschichtungszubehör)
  • Umfangreiches Ersatzteillager
  • Service- und Wartungstechniker

Neben dem technischen Support und Wartungsservice bieten wir selbstverständlich auch einen Anwendungssupport an. Dabei stehen Ihnen unsere Beschichtungs-Profis jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Dieser beinhaltet zum Beispiel:

  • Lösungen bei der Bearbeitung von Problemfällen
  • Hilfe bei der Aufrechterhaltung der optimalen Einstellungen der Anlage
  • Unterstützung bei der täglichen Pulverbeschichtungs-Anwendung

FAQ – Fragen vor dem Kauf einer Pulverbeschichtungsanlage von Mainhattan Wheels®

Wie viele Felgen pro Tag kann ich auf der Anlage beschichten?

Mit dem Basissystem können Zirka 40 Räder pro Tag (8 Stunden) eingebrannt werden. Je nachdem wie viele Schichten pro Felge aufgetragen werden, variiert die Zahl an Felgen, die beschichtet werden können. So können zum Beispiel 20 Felgen fertiggestellt werden, wenn diese jeweils zweischichtig pulverbeschichtet werden.

Kann ich auf der Anlage sowohl Acrylpulverlacke als auch Polyesterpulverlacke beschichten?

Ja, auf der Anlage können alle Pulverlacktypen parallel beschichtet werden. Die gleichzeitige Verwendung von Acrylpulverlacken mit anderen Pulverlackarten erfordert jedoch eine besondere Sorgfalt bzgl. der Reinigung. In diesem Fall empfehlen wir die Nutzung von zwei Handbeschichtungsgeräten, damit die unterschiedlichen Pulverlacktypen nicht miteinander in Berührung kommen.

Bei welcher Temperatur werden die Felgen eingebrannt?

Je nach Pulverlacktyp werden die Felgen bei 160 °C bis 200 °C eingebrannt.

Bekomme ich bei ihnen auch Pulverlacke und Verbrauchsmaterial?

Ja, wir bieten eine großes Sortiment an verschiedenen Pulver- und Nasslacken zum Verkauf an. Zudem erhalten Sie alle benötigten Verbrauchsmaterialen für die Beschichtung von Felgen bei uns.

Müssen die Felgen vor dem Pulverbeschichten entlackt werden?

Ja, um die bestmögliche Qualität zu erreichen, empfehlen wir ausschließlich zuvor entlackte Felgen zu beschichten.

Wird immer die komplette Felge oder können auch nur Teilbereiche beschichtet werden?

In der Regel wird die komplette Felge beschichtet. Es gibt jedoch auch Techniken, mithilfe derer lediglich Teilbereiche der Felge beschichtet werden können.

Kann ich auf der Pulverbeschichtungsanlage auch andere Teile beschichten?

Unsere Pulverbeschichtungsanlagen sind für die Bearbeitung von Felgen optimiert. Grundsätzlich können alle metallischen Gegenstände und Oberflächen pulverbeschichtet werden. Es können daher auch alle anderen Teile beschichtet werden, die auf die Anlage, bzw. in den Ofen passen. Auf Wunsch bieten wir Anlagen in sämtlichen Größen für andere Bauteile an.

Bieten sie nur elektrische oder auch gas- bzw- ölbetriebene Öfen an?

Prinzipiell werden alle angebotenenen Öfen elektrisch beheizt. Auf Wunsch bieten wir jedoch auch mit Öl oder Gas beheizte Einbrennöfen an. Fragen Sie hierzu bitte einfach bei uns an.

Welche Anschlusswerte haben die Öfen?

Die Anschlusswerte hängen von der jeweiligen Anlage ab. Bei unserer Basisanlage (Elektrisch betriebene Version) lauten die Anschlusswerte:

  • Einbrennofen 39 KW 60 Ampere
  • Pulverlackstand 6,5 KW 20 Ampere

Bieten sie nur die abgebildeten kleinen Öfen an oder auch größere Öfen?

Bei uns erhalten sie Öfen, Pulverlackstände und Nasslackkabinen in allen erdenklichen Größen. Auch die Monorailsysteme können individuell gefertigt werden.

Wie oft müssen die Filter gewechselt werden und wie teuer sind diese?

Da die Pulverlackstände frequenzgesteuert sind, finden Filterwechsel seltener als bei herkömmlichen Absaugungen statt. Wie oft gewechselt werden muss hängt im Wesentlichen von der Nutzung ab. Ein kompletter Filterwechsel bei unserer Basisanlage (8-Filter-System) liegt bei unter EUR 500,-

Sind die Anlagen genehmigungspflichtig?

Pulverbeschichtungsanlagen sind in Deutschland erst ab einem Pulverlackverbrauch von über 10 kg pro Stunde genehmigungspflichtig. Erfahrungsgemäß liegt der Verbrauch an Pulverlack pro Felgensatz und Lackschicht bei 0,5 kg bis 1 kg. Sie können also rund 40 bis 80 Felgen pro Stund beschichten, bevor eine Genehmigung der Anlage erforderlich wird.

Muss eine Absaugung nach außen abgeführt werden?

Ja, die Abluft vom Ofen muss nach außen abgeführt werden.

Muss ich die Installation der Abluft selbst vornehmen?

Ja, die Installation der Abluft muss kundenseitig erfolgen. Gerne unterstützen wir Sie jedoch bei der Planung, damit der erfolgreichen Nutzung nichts mehr im Wege steht.

Müssen die Felgen von dem Klarbeschichten mit Acrylpulverlack angeschliffen werden?

Nein, bei der Verwendung von Acrylpulverlacken auf bestehende Lackschichten muss i.d.R. vorher nicht angeschliffen werden.

Wie lange bleiben die Felgen im Ofen?

Je nach Anlagen- und Pulverlacktyp liegt die durchschnittliche Verweildauer von Felgen im Pulverofen bei rund 35 bis 50 Minuten.

Ist der Pulverlack nach dem Einbrennen sofort belastbar?

Ja, nach dem Einbrennvorgang muss die Felge lediglich noch abkühlen. Nach der Abkühlphase ist der Pulverlack vollständig ausgehärtet und es kann z.B. ein Reifen montiert werden.

Mainhattan-Wheels Support

Der Name Mainhattan-Wheels steht nicht nur für eine erstklassike Felgenbearbeitung, raffinierte Raddesigns und qualitativ hochwertige Anlagen mit einer professionellen Schulung, sondern auch für einen zuverlässigen Support. Die hohe langfristige Kundenzufriedenheit erreichen wir nur mit Hilfe unseres quallifizierten Supportteams, dass Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht!

Team von Mainhattan Wheels - Beratung und Verkauf von Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen
Dipl. Kfm. Thomas Beez - Experte für Pulverbeschichtungsanlagen für Felgen

Dipl.-Kfm. Thomas Beez
Geschäftsführer

Vita

Der Firmeninhaber und Geschäftsführer ist mit über 20 Jahren Branchenerfahrung ein Kenner der Felgen- und Radbearbeitungsbranche mit herausragender Expertise in den Techniken der Radbearbeitung. 2009 erfolgt die Gründung der Fa. Mainhattan-Wheels, die sich neben der Radbearbeitung und dem Vertrieb von Felgen auch auf die Entwicklung und den Vertrieb von Anlagen für die Bearbeitung von Felgen spezialisiert.

Der Fokus liegt hierbei zunächst bei der Weiterentwicklung von CNC-Maschinen zum Glanzdrehen von Felgen, die Thomas Beez gemeinsam mit seinem Vater, Dipl.-Ing. Peter Beez, durchführt. Es folgen weitere Entwicklungen im Bereich Radbearbeitungsanlagen. Parallel gründet Thomas Beez 2013 die Deluxe Wheels Deutschland GmbH, mit der er erstmals eigene Felgendesigns vertreibt. Daraus entsteht 2019 die Mainhattan-Wheels Leichtmetallräder GmbH. Neben der Entwicklung und des Vertriebs eigener Raddesigns findet hier auch die Entwicklung von Kundenrädern statt.

Know-How

  • 20 Jahre Erfahrung in der Felgenbearbeitung
  • Entwicklung von Anlagen/ Maschinen für die Radbearbeitung
    • CNC-Drehmaschinen
    • Pulverbeschichtungsanlagen
    • Nasslackanlagen im Rahmen der Pulverbeschichtung
    • Entlackungslösungen
  • Entwicklung einer softwarebasierten Prozesssteuerung und -überwachung in der Felgenbearbeitung
  • Radentwicklung, Radproduktion und Rädervertrieb
  • Entwicklung des Verfahrens des "ungleichmäßigen Überdrehens" bei der Programmierung von CNC-Programmen
  • Entwicklung von radanwendungsbezogenen Schulungsprogrammen
  • Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften

Mainhattan-Wheels Beispielanlagen

Pulverbeschichtungs PDF-Katalog zum Download

Vorführung oder Angebot erwünscht?

Onlineshop für
Felgenprofis

© Copyright - Mainhattan-Wheels 2020